Fremdkörper-The social life of stange

Fremdkörper-The social life of stange

The Little Prince


Trailer


English version see below!

Wo die Elemente aus Zirkus, Akrobatik, Zeitgenössischem Tanz, Theater, Body-Percussion, Gesang und instrumentaler Musik sich treffen und ineinander übergehen,
beginnt die Herausforderung für die zeitgenössischen Kunst-Initiative „tanz.labor.labyrinth“. Diese Treffpunkte möchten wir als neue tänzerisch/performative Stilmittel verwenden.

Das weltberühmte Buch „Der kleine Prinz“ führt uns durch eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit der realen Biographie des Autors „Antoine de Saint-Exupéry“. Die von ihm geschriebene Geschichte frei zu interpretieren, nimmt sich die internationale Gruppe als künstlerische Aufgabe.

Aussagekräftige, gleichzeitig musikalisch ausgearbeitete Texte, begleitet von Live-Musik, sollen die vielfältige Choreographie unterstützen. Das Team nimmt sich diesmal vor, die interdisziplinäre und zeitgenössische Kunst in den öffentlichen Raum zu bringen, für jeden interessierten Menschen auf der Straße/ in Parks, etc. zugänglich zu machen und jedem die Möglichkeit anzubieten, qualitativ hochwertige Kunst spontan und mit wenig Geld zu genießen. Aus unserer Überzeugung heraus, dass dieses Privileg vielen Menschen, auch in kleinen Städten und Dörfern zugänglich sein sollte, wollen wir unser Stück mobil gestalten. Das Bühnenbild wird sich auf Wander-Theater einrichten und wir werden mit einem Bus eine Österreich-Tournee machen. Anschließend ist geplant, mit dem Projekt auch die Nachbarländer zu bereisen. Die Uraufführung wird auf einem öffentlichen Platz in Wien stattfinden, weitere Aufführungen in Wien sind geplant. 

Die Company bleibt ihrem Grundkonzept treu und möchte vielen professionellen Künstlern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen ermöglichen, sich in einem kreativen Prozess auszutauschen und zu entwickeln.



English version!

Where the elements of circus, acrobatics, contemporary dance, theatre, body percussion, song and instrumental music meet and intertwine, there begins the real challenge for the contemporary art initiative „tanz.labor.labyrinth“. We would like to utilize these crossroads as new and inspiring dance and performance methods.

The world famous book “The Little Prince”, takes us through a socially critical discussion, including the authentic biography of the author Antoine de Saint-Exupéry. As an international group, we take on the artistic task to freely interpret his stunning story. The choreography will be supported in numerous ways by strong and musically arranged texts, accompanied by live music.

This time the team will focus on bringing the interdisciplinary and contemporary art into the public space, including to every interested person on the street/ in parks and the like, making it available to everybody, and giving the opportunity to spontaneously enjoy high quality art for little economical contribution. Arising from our own interpretation of the piece, we wish to create a mobile theatre, being convinced that the privilege to experience and enjoy art, should be made accessible to as many people as possible, including to small cities and towns.

The stage design will be adapted to the mobility of the theatre and to begin with, we will be touring with one bus around Austria. Furthermore we will also travel to neighbouring countries. The grand opening will take place in a public space in Vienna and further appearances in this city are planned. In regard to this matter, the respective authorities have been contacted and informed. The Company stays true to it’s basic concept and wants to give the opportunity to as many professional international artists as possible, to exchange, develop and rediscover themselves in this creative process.